Ein Tag, der der Information und Diskussion über die intelligente Nutzung und Bewertung von Unternehmensdaten gewidmet ist

Trivadis ist Gastgeber des 6. Swiss Data Forums und hat wieder interessante Keynote Speaker/innen eingeladen. Wie in den vergangenen Jahren wird der Schwerpunkt auf Information und Austausch zur Nutzung und Bewertung von Unternehmensdaten liegen.

Ziel dieses Austauschtages ist es, Praxisbeispiele für die Bewertung von Daten vorzustellen, über bewährte Methoden zu sprechen und Fragen zu Daten und deren mehrwertbringende Nutzung zu erörtern.

CEO, CIO, Betriebsleiter/in, BI-Manager/in, Anwender/in, unabhängig von Deinem Tätigkeitsbereich laden wir Dich zu dieser ausschlaggebenden Veranstaltung ein, welche für all diejenigen gedacht ist, die an Daten und deren intelligenter Nutzung interessiert sind.

Impressionen aus dem letzten Jahr!

landingpage_header_swiss-data-forum_trivadis_2019_with_LOGO_2160x974px

Freue Dich auf aussergewöhnliche
Referenten/innen beim 6. jährlichen
Swiss Data Forum

Solange_Ghernaouti__70x70

Solange Ghernaouti ist Doktorin der Informatik der Universität Paris Sorbonne, ist ehemalige Auditorin am Institut für höhere nationale Verteidigungsstudien und Professorin an der Universität Lausanne. Als internationale Expertin auf dem Gebiet der Cybersicherheit leitet sie die Swiss Cybersecurity Advisory & Research Group, ist Vorsitzende der schweizerischen gemeinnützigen Stiftung SGH Foundation, Cybersecurity Research Institute und Gründungsmitglied der Genfer Firma Heptagone, digitales Risikomanagement & Sicherheit. Als "Ritter der Ehrenlegion" wird sie von den Medien als eine der einflussreichsten wissenschaftlichen Persönlichkeiten und Forscherinnen in der digitalen Welt bezeichnet. Sie ist Mitglied der Schweizerischen UNESCO-Kommission und Mitglied der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften.

Solange Ghernaouti
Professorin an der Universität Lausanne und Direktorin der Schweizerischen Beratungs- und Forschungsgruppe für Computer- und Netzsicherheit
Myret_Zaki_70_70
Myret Zaki war neun Jahre lang bei der Zeitschrift "Bilan" tätig, davon fast fünf Jahre als Chefredakteurin, nachdem sie neun Jahre lang die Finanzseiten der Tageszeitung "Le Temps" geleitet hat. Sie besitzt einen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaften der American University of Cairo und einen MBA der Business School of Lausanne und begann ihre Karriere in der Finanzanalyse bei der Bank Lombard Odier. Zwischen 2008 und 2016 veröffentlichte sie beim Favre-Verlag vier Finanzbestseller, darunter ihre Untersuchung der UBS-Affäre, für die sie 2008 mit dem Schweizer Journalistenpreis ausgezeichnet wurde.
Myret Zaki
Leiterin der Kommunikationsabteilung des CFJM
Kim_Andrée_Potvin_70x70

Kim Andrée Potvin wurde in Kanada geboren. Sie hat die letzten 20 Jahre in Europa (Paris, Luxemburg, Genf) in verschiedenen C-Level-Positionen in der Vermögensverwaltung, im Private Banking und in der Fondsverwaltung verbracht. Bevor sie zu Bamboo Capital Partners kam, war sie Geschäftsführerin der Schweizer Privatbank Landolt & Cie und über 15 Jahre lang bei BNP Paribas, wo sie unter anderem als Geschäftsführerin in der Schweiz, als Direktorin für Vermögens- und Fondsdienstleistungen in Luxemburg und als Direktorin der Innenrevision in den Beneluxländern tätig war. Als starke Fürsprecherin für die Umwelt, humanitäre Helferin und Beraterin von Unternehmern in Europa und Afrika ist sie in zahlreichen Verwaltungsräten auf diesen Kontinenten tätig. Von Natur aus energisch und spontan, schätzt Kim ein sich veränderndes Umfeld, in dem der Status quo in Frage gestellt werden kann. Sie ist enthusiastisch, praktisch veranlagt und arbeitet gerne in vielfältigen Teams, die nach Innovation streben. Auf der akademischen Seite hat sie einen Bachelor of Commerce (Finanzen und internationaler Handel) von der McGill University und einen Master of Commerce (internationaler Handel) von der University of Sherbrooke in Kanada.

Kim Andrée Potvin
Head of Operations bei Bamboo Capital Partners
Eric_Favre_70x70
Nach seinem Abschluss als Ingenieur in Thermodynamik und Aerodynamik und einem Wirtschaftsstudium entdeckte Eric Favre während seiner Tätigkeit bei Nestlé dank seiner italienischen Frau die Formel für die Extraktion von Espresso-Kaffee. Nach mehreren Jahren der Forschung und Entwicklung gründete er die Firma Nespresso, deren Direktor er wurde, und brachte das gleichnamige Kapselsystem auf den Markt. 1990 verliess er Nespresso, um seine eigene Firma, Monodor SA, zu gründen und erfand die "umgekehrte" Kapsel. Im Herzen ein Erfinder, gründete er dann die Firmen Mocoffee SA und, zusammen mit seiner Frau, Tpresso SA und schließlich das revolutionäre Dream Treasure-System.
Eric Favre
Präsident der Monodor SA
Sebastien_Tornassat_70x70
Sébastien Tornassat verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Betriebsführung in den Bereichen medizinischer Geräte (Herz und Gefäße), Luft- und Raumfahrt (Lande- und Bremssysteme) sowie Luxusgüter und Schmuck (Uhren). Er hat in Unternehmen unterschiedlicher Größe gearbeitet, von Start-ups bis hin zu multinationalen Konzernen.
Seine Haupttätigkeiten waren die Leitung von Operations-Abteilungen, die Entwicklung und Umsetzung operativer Strategien in verschiedenen geographischen Gebieten (EU, USA, Südamerika, Asien) sowie Programme zur Unternehmenstransformation. Derzeit arbeitet er für Medtronic, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Medizintechnik, -dienstleistungen und -lösungen, wo er das Strategy Execution Office des größten Medtronic-Geschäftsbereichs, des 11 Milliarden US-Dollar schweren Herz-Kreislauf-Konzerns mit 35.000 Mitarbeitern und 25 Produktionsstätten leitet.
Sebastien Tornassat
VP Operation Strategy bei Medtronic
Quentin_Ladetto_70_70

Quentin Ladetto ist Forschungs-direktor bei armasuisse Wissenschaft und Technologie. Er leitet das Programm "Technologische Perspektive", dessen Ziel es ist, die Chancen und Gefahren von Technologien, die das militärische Umfeld tiefgreifend verändern werden, zu antizipieren, um sie in den Dienst der Schweizer Armee zu stellen.
Nach einem Doktorat in Geomatik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) kam Quentin zur Safran Vectronix AG, um das während seiner Dissertation entwickelte Fussgänger-Navigationssystem zu produzieren. Das Produkt wurde erfolgreich als Teil des US-Militärprogramms Land Warrior ausgewählt. Bevor er zu armasuisse stiess, arbeitete er mit verschiedenen Start-Ups zusammen und trug zur Entwicklung verschiedener Hard- und Softwarelösungen im Bereich Internet-Kartierung, Flotten- und Asset-Management über das Internet der Dinge (IoT) bei. Parallel dazu erwarb Quentin einen Executive MBA in Management und Unternehmensfinanzierung an der HEC Lausanne und ein Diplom in Technologiemanagement am IMD.

Quentin Ladetto
Forschungsdirektor 'Technology Foresight' bei armasuisse
Stéphane_Poggi_70x70

Stéphane Poggi ist der neue Co-CEO der Felco SA, verantwortlich für Innovation und das Kundenzentrum. Zuvor war er 10 Jahre lang CEO, Mitbegründer und Mitaktionär von Felco Motion SA. Er kam 2003 zur Felco-Gruppe und war 7 Jahre lang als Verkaufs- und Marketingdirektor für Felco-Produkte weltweit tätig. Mit einem technischen Hintergrund und einem Master-Abschluss in Betriebswirtschaft ist er seit vielen Jahren an der Suche nach innovativen Lösungen für die Produkte und Dienstleistungen, die die Gruppe ihren Kunden anbietet.

Stéphane Poggi
CEO Felco Motion SA

Agenda des Swiss Data Forums 2020 (nur FR)

Zeit Themen
08:30 – 09:00 Begrüssung der Teilnehmenden
09:00 – 09:15 Grusswort
09:15 – 10:45 "Data Driven Society" für das Beste und ohne das Schlimmste
(Solange Ghernaouti, Myret Zaki, Kim Andrée Potvin)
10:45 – 11:15 Kaffeepause
11:15 – 12:00 Warum hat Nespresso die Welt des Kaffees revolutioniert?
(Eric Favre, Anna-Maria Pessina-Favre)
12:00 – 13:45 Mittagessen
13:45 – 14:30 Betriebsstrategie: Von der Definition bis zur Ausführung, Verwaltung von Daten zur Verbesserung der Betriebsleistung
(Sébastian Tornassat)
14:30 – 15:00 Kaffeepause
15:00 – 15:45 Heute zu spielen heisst morgen gewinnen: Weitsicht als strategischer Vorteil
(Quentin Ladetto)
15:45 – 16:15 Pause
16:15 – 17:00 Digivitis - Geschichte der Entwicklung eines innovativen Produkts und der Veränderungen für das Unternehmen und seine Kunden
(Stéphane Poggi)
17:00 – 17:15 Präsentation des Winzers
Ab 17:15 Aperitif zum Abschluss

Anreise

Hotel Aquatis

Route de Berne 148
1010 Lausanne
Vaud - Suisse

+41 (0)21 654 24 24
info@aquatis-hotel.ch

 

Ideale Lage an einer Autobahnausfahrt, über einer Metroausfahrt und 10 Minuten vom Bahnhof Lausanne entfernt.

LAUSANNE-VENNES
AUTOBAHN A9 / METRO M2 (Richtung Croisettes, Haltestelle Vennes)

ap-dominique-duay_1x

Dein Ansprechpartner

Dominique Duay
Together for a smarter life!

Tel.: +41 (0) 58 459 54 54
E-Mail: info@swissdataforum.ch

SAVE THE DATE: 24. November 2020, Hotel Aquatis Lausanne

Diese Veranstaltung richtet sich an Unternehmen, die nicht im Bereich der IT-Dienstleistungen (SSII) tätig sind, sowie an die Partner der Veranstaltung.
Anmeldeschluss bis 13.11.2020